Katrin Napp
07.12.2006

Handy - Eine Herausforderung für die Pädagogik

Das Handy hat als mobiles Multimediagerät Einzug in den Alltag von Kindern und Jugendlichen gehalten. Welche Herausforderungen und Chancen dies für Schule und außerschulische Pädagogik mit sich bringt, beleuchtet dieses Buch.
 

Eigentlich nichts ungewöhnliches: Ein neues Medium erobert den Freizeitbereich der Schülerinnen und Schüler und hält gleichermaßen Einzug auf dem Schulhof und unter der Schulbank. Während jedoch die Inhalte beispielsweise für den Walkman oder Gameboy recht abgrenzbar und überschaubar waren, kann ein modernes Handy Fotoapparat, Audio- und Videoaufnahme- sowie -abspielgerät, mobile Spielekonsole, Schnittstelle zum Internet sein und ist außerdem eben auch Kommunikationsmedium. Dies bringt aus pädagogischer Sicht Probleme mit sich, aber auch viele kreative Potentiale.

 

Breiter Einblick in die Thematik

Theoretische Hintergünde
Das Buch "Handy - Eine Herausforderung für die Pädagogik" bietet in drei Teilen einen ausführlichen Einstieg in die Beschäftigung mit diesem noch recht neuen Phänomen. Der erste Teil "Theoretische Grundlagen" vermittelt grundlegende Erkenntnisse in Zusammenhang mit dem Handy. Er gibt einen Einblick sowohl in die zahlenmäßige Verbreitung als auch die soziale Bedeutung des neuen Jugendmediums. Auch thematisiert er die negativen Seiten der Handynutzung, etwa Motive und Ursachen der Nutzung von gewalthaltigen Inhalten, die rechtlichen Rahmenbedingungen in Bezug auf illegale Inhalte sowie die Rolle des gesetzlichen Jugendmedienschutzes und Fragen des Verbraucherschutzes.

Kreative Medienpraxis
Im zweiten Teil des Buches, "Medienpraxis mit dem Handy", werden Handlungsnotwendigkeiten und das medienpädagogische Potential des Handys beleuchtet. Die Vorstellung konkreter Konzepte aus der medienpädagogischen Praxis gibt den Leserinnen und Lesern Anregungen, wie Fragen rund um das Handy thematisiert werden können und wie vielfältig es als kreatives Werkzeug eingesetzt werden kann. Teil drei des Buches, "Jugendportale und Angebote rund ums Handy", stellt Internetangebote für Kinder und Jugendliche sowie Materialien vor, welche die verschiedenen Aspekte der Handynutzung - von Technik über Kostenfalle bis hin zu Kreativität - aufgreifen und sich auch für den schulischen Einsatz eignen.

Fazit

Das Buch bietet Lehrerinnen und Lehrern aller Schularten sowie pädagogisch Tätigen im außerschulischen Bereich einen breiten Einstieg in die aktuelle Diskussion rund um's Handy. Pädagoginnen und Pädagogen, die ihr eigenes Handy bisher - wie die meisten Erwachsenen - nur zum Telefonieren nutzen, vermittelt es etwas von der Faszination und dem Stellenwert, welche die multifunktionalen Geräte für Kinder und Jugendliche haben, thematisiert dabei aber auch die problematischen Seiten. Durch die Vorstellung der vielfältigen Projekte und Ideen aus der Praxis regt es darüber hinaus dazu an, selbst mit Kindern oder Jugendlichen das kreative Potential des Handys zu erproben.

Kurzinformation

TitelHandy - Eine Herausforderung für die Pädagogik
HerausgeberGünther Anfang /  Kathrin Demmler / Jürgen Ertelt / Ulrike Schmidt
Erscheinungsjahr2006
Verlagkopaed verlagsgmbh
ISBN-Nr.ISBN-10 3-938028-82-3
ISBN-13 978-3-938028-82-7
Preis10,00 €
InhaltsverzeichnisInhaltsverzeichnis auf der Website des Verlags
BezugsmöglichkeitBuchhandel oder Online-Bestellung beim Verlag
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Handy & Co.
  • Handy & Co.
    Unterrichtsideen und Hintergrundinfos rund um das Thema mobile Digitalgeräte
Mehr bei lo-recht
 
Mehr bei Schulen ans Netz e.V.
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.