Axel Braun
05.01.2010

Anna Gavalda: Petites pratiques germanopratines

Die Kurzgeschichte "Petites pratiques germanopratines", Abiturthema in Nordrhein-Westfalen auch noch im Jahr 2010, kann auf verschiedenen Ebenen analysiert werden und bietet vielfältige Sprech- und Schreibanlässe.
 

Diese Unterrichtseinheit ist in großen Teilen sehr handlungsorientiert ausgerichtet. Im Rahmen der Kurzgeschichte wird neben den eher praktisch orientierten Themenbereichen "Auf Französisch flirten" und "Mit dem Handy telefonieren" unter anderem das Pariser Viertel St. Germain des Prés thematisiert. Die Einheit eignet sich auch als Einführung in die Arbeit mit französischsprachiger Literatur, denn neben Sagan und Baudelaire geht es hier auch um triviale Liebesromane ...

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • aus literarischen und nicht-literarischen Texten gezielt Informationen erarbeiten, Informationen zusammenfassen und diskutieren.
  • sich das Vokabular zu den Themenbereichen "Auf Französisch flirten" und "Telefonieren mit dem Handy"  erarbeiten.
  • Verschiedene Situationen in selbst geschriebenen Rollenspielen durchleben und vorführen.
  • selbst kreative Texte in der Zielsprache schreiben.
  • ihre Meinung äußern und begründen.

Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • mit französischsprachigen Internetseiten arbeiten.
  • den Umgang mit Präsentationssoftware erproben, indem sie recherchierte Informationen weiterverarbeiten und präsentieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaAnna Gavalda: Petites pratiques germanopratines
AutorAxel Braun
FachFranzösisch
ZielgruppeMittelstufe bis Oberstufe (ab 4. Lernjahr)
Referenzniveauab B1
Zeitraum5-9 Stunden
MedienInternetzugang
Technische VoraussetzungenInternetzugang (mindestens für je 2 Personen), Beamer
TextausgabeDie Erzählung stammt aus der Sammlung "Je voudrais que quelqu'un m'attende quelque part" von Anna Gavalda. Die Seitenangaben beziehen sich auf die Reclam-Ausgabe UB 9105.
PlanungTabellarischer Verlaufsplan

Didaktisch-methodischer Kommentar

Parallel zur eher klassischen Behandlung der Lektüre bietet das umfangreiche Arbeitsmaterial viele Möglichkeiten zur Internetrecherche. Die thematische Strukturierung der Informationen erfolgt anhand gezielter Arbeitsaufträge.

Download

Arbeitsmaterialien

gavalda-pratiques_arbeitsmaterial.zip
 

Lösungsvorschläge

Das Material im Kontext

gavalda-pratiques_ab1.doc
gavalda-pratiques_ab2.doc
gavalda-pratiques_ab3.doc
gavalda-pratiques_ab4.doc
 
gavalda-pratiques_ab5.doc
gavalda-pratiques_ab6.doc
gavalda-pratiques_ab7.doc
 
gavalda-pratiques_ab8.doc
gavalda-pratiques_ab9.doc
 

Download

gavalda-pratiques_erwartungshorizont.doc

Auf Französisch flirten

Zentrale Websites

Adosurf
Die für Jugendliche sicherlich sehr interessante Seite "Adosurf", die an das deutsche Jugendmagazin "Bravo" erinnert, bietet kurze Artikel zum Thema und interessante Statistiken.

Le Boulevard Saint-Germain

Auf Französisch telefonieren

Die ersten Wörter

Phraseologie des Telefonierens
Der Hueber-Verlag bietet hier online die gesamte Phraseologie des Telefonierens auf ansprechend gestalteten Arbeitsblättern mit deutscher Übersetzung.

Die in der Geschichte erwähnten Literaten

Françoise Sagan

Charles Baudelaire

Weiterführende Links

Informationen zum Autor

Axel Braun unterrichtet die Fächer Englisch und Französisch an der Friedrich-List-Schule Karlsruhe (Wirtschaftsgymnasium).

Zurück

Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Kommunizieren
  • Kommunizieren
    Unterrichtsideen, die Kommunikationsanlässe schaffen
Handy & Co.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.